Spazieren gehen auf unterschiedlichen Untergründen


Spazieren gehen an sich aktiviert sehr viele kleine Muskeln an der Wirbelsäule die für die Propriozeption wichtig sind. Ausserdem wird hier hauptsächlich die tiefe, stabilisierende Muskulatur verwendet. Vorsichtiges Gehen ohne Halskrause auf möglichst vielen unterschiedlichen Untergründen, zum Beispiel der Wechsel zwischen Straßenbelag und Sand oder Waldboden schult das Gleichgewicht und stabilisiert die Wirbelsäule. Es ist ausserdem sehr schonend für den Körper und für viele machbar.

Tipp: 

Ich nutze neuerdings einen Schrittzähler als persönliche Motivation. Dort hinterlege ich ein tägliches Laufziel und versuche dann dieses zu erfüllen. Natürlich funktioniert das nicht immer aber es hilft mir dabei trotz der Symptome darauf zu achten nicht völlig zu dekonditionieren und zumindest ein klein wenig Bewegung zu erhalten.