Halskrause 


Die Halskrause wird nicht nur zu therapeutischen Zwecken eingesetzt, sondern auch als diagnostischer Test, um den möglichen OP-Erfolg vorherzusehen. Häufig wird Patienten empfohlen die Halskrause für einen Zeitraum von zwei Wochen durchgehend zu tragen und zu beobachten wie sich die Symptomatik entwickelt.

Verschwinden die Symptome fast komplett oder gehen zumindest deutlich zurück, wäre dies der Beweis, dass eine Operation sinnvoll erscheint. Sind die Symptome unverändert ist auch der OP-Erfolg eher fraglich.